Newsletter Mai 2014 - Einige Hinweise

All the versions of this article: [Deutsch] [English] [Español] [français]

Einige Hinweise

- Befragung der KandidatInnen zum Europaparlament durch Alter Summit
Die Koordinationsgruppe von Alter Summit schlägt den Mitgliederorganisationen vor, die KandidatInnen zum Europaparlement zu befragen. Briefmuster und Fragen : www.altersmmit.eu

15. und 16. Mai: People’s Tribunal on Economic Governance
Nach 6 Jahren Krise, vier Jahre Economic Governance der EU und angesichts der neoliberalen Politik der Torika ist es Zeit, eine Bilanz über die verheerenden Folgen zu ziehen.
Mehr: http://corporateeurope.org/events/eu-crisis-policies-put-trial

Euro-Pen: Zwei Jahre nach ihrem ersten Forum „Another Road for Europe“ hat das Netzwerk von Wirtschaftswissenschaftlern in Zusammenarbeit mit Altersummit Organisationen der Zivilgesellschaft, Netzwerke, Gewerkschaften und politische Organisationen in das Europäische Parlament eingeladen, um sich über Auswege aus der Krise auszutauschen. Die Ergebnisse sind hier zu lesen: http://www.euro-pen.org/end-austerity-control-finance-expand-democracy/

Ein Bericht von EAPN (Europäsisches Netzwerk gegen Armut):
http://www.eapn.eu/en/news-and-publications/publications/eapn-position-papers-and-reports/semester-alliance-presents-its-initial-assessement-of-the-smester-for-smart-sustainable-and-inclusive-eu

Bericht von CEO über die Finanzlobbys, deren riesigen Macht und zerstörische Kräfte bisher nicht umfassend analysiert wurden:
http://corporateeurope.org/sites/default/files/attachments/financial_lobby_report.pdf

„Marsch der Würde“ in Spanien, März 2014
Texte auf Spanisch http://marchasdeladignidad.org/22m-los-pasos-de-la-dignidad/
Analyse über die Bedeutung dieser Märsche: http://www.vnavarro.org/?p=10595

Eine Broschüre von Transform!: Europa hat eine andere Zukunft
Was ist uns Europa? Vor den Wahlen zum Europäischen Parlament im Mai und eine der schwersten Krisen vor Augen, sucht die Linke auf dem Kontinent nach Antworten. Die hier vorliegende Sammlung, die Beiträge aus Griechenland, Spanien, Frankreich, Kroatien, Österreich, Italien, Deutschland und anderen Ländern versammelt, soll dazu einen Beitrag leisten.
http://transform-network.net/uploads/tx_news/Europe-has-a-different-future_EN.pdf

Aktionen gegen Rechtsextremismus
- in Frankreich: Zusammenschluss von Gewerkschaften gegen den Rechtsextremismus
http://www.cgt.fr/Uni-e-s-contre-l-extreme-droite.html
- Antifaschistischer Gipfel in Athen (11.-12.April): http://www.entasifm.org/program-of-european-anti-fascist-meeting-in-athens-on-april-11-12-13.html
http://antifasistikossyntonismos.blogspot.gr/ (Griechisch)

“Strategies for the Struggle Against the Far Right and Neo-Fascism in Europe”, Konferenz in Budapest am 3 April 2014.
Die eintägige Konferenz war ein wichtiger Schritt vorwärts im Alter Summit-Prozess. Sie versammelte über 110 Teilnehmer_innen aus Ungarn, Polen, Griechenland, Tschechien, Österreich, Frankreich, Russland, Belgien, Großbritannien, Deutschland und der Türkei. einschließlich Gewerkschafter_innen von CGT, FSU, Solidaire und der Ungarischen Lehrer_innengewerkschaft.
Schlusserklärung mit dem Titel „Thesen zum Kampf gegen den Rechtsextremismus in Europa“
http://transform-network.net/de/blog/blog-2014/news/detail/Blog/theses-on-the-struggle-against-right-wing-extremism-in-europe.html

www.altersummit.eu